Ich glaube an das Pferd. Dem Automobil ist keine Zukunft beschieden

Kaiser Wilhelm II

Wenn Ihnen heute noch Jemand etwas „vom Pferd“ erz├Ąhlt, wissen sie nun woher der Ausspruch kommt.
Sp├Ąter war der Kaiser aber ├╝berzeugter Automobilist. „Autler“, wie man damals sagte.

das Automobil ist so erfolgreich, dass es nur einen wirklichen Feind hat, n├Ąmlich sich selbst.
Seine massenhafte Verbreitung ist eine Herausforderung an die Zukunft des Stra├čenverkehrs.

Eberhard von Kuehnheim Vorstandsvorsitzender der BMW AG

Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln, ein Auto braucht Liebe.

Walter R├Âhrl