Beschreibung

Es handelt sich um eine ├ľsterreichische Erstauslieferung, die ├╝ber Porsche Salzburg im April 1959 an die Botschaft von Ungarn in ├ľsterreich erfolgte. Ausweislich des vorliegenden Fahrzeugbriefes wurde das Fahrzeug im Jahre 1966 dem Ungarischen Au├čenministerium zur Verf├╝gung gestellt. Im Jahre 1976 ging das Fahrzeug in private H├Ąnde ├╝ber, es war bis ins Jahr 1996 im Einsatz.

Dieses Fahrzeug ist mit einem au├čergew├Âhnlich hohen Grad an Perfektion professionell ├╝ber Jahre restauriert worden. Er z├Ąhlt sicher zu den besten Fahrzeugen am Weltmarkt. Selbstverst├Ąndlich ist er mit dem heute sehr seltenen, aber dem dazugeh├Ârigen 1,2 Liter 30 DIN PS Motor ausgestattet. So wie ├╝brigens auch die gesamte Spezifikation bis ins letzte Detail einschlie├člich der Farbgebung dem Auslieferungszustand entspricht. Die vorliegende Fahrzeug-Identit├Ąts-Urkunde der Stiftung AutoMuseum Volkswagen gibt hier├╝ber Auskunft. Als Extra wurde werksseitig die Option ÔÇ×M 197 45 Ah-Batterie/12 VoltÔÇť geordert.

Das 59er Modell ist dadurch gekennzeichnet, dass es noch die kleine Heckklappe und damit die 23-Fensterversion ist. Es hat noch Winker statt Blinker und als Europ├Ąische Version verzichtet er auf die Sto├čstangenh├Ârner, die sogenannten Overrider. Das gro├če Golde Faltschiebedach geh├Ârt ebenso zum Serienumfang wie die beiden ausstellbaren Seitenfenster.

Farbkombination L 53 Sealing Wax Red mit Dachfarbe L 476 Beige Grey, Polsterung Blue G.

Technische Daten/Ausstattung

  • Marke

    Volkswagen
  • Modell

    T1 Samba Bus
  • Erstzulassung

    1959
  • Fahrgest.-Nr.

    4520240 M197
  • Hubraum

    1.192 ccm
  • Leistung

    30 PS/22 kw

Extras

12 Volt
Rechter Au├čenspiegel

Sold

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten.

Diese Seite teilen: