Beschreibung

Die Firma Boursaud war eine Gr├╝ndung des Sohnes des Schmiedes Boursaud, der unter der Bezeichnung ÔÇ×Boursaud JeuneÔÇť (Junior) von 1897 bis 1898 in dem franz├Âsischen Dorf Baignis in Handarbeit ein kleines Automobil baute. Er verwendete dazu den damals bereits zuverl├Ąssigen und fortschrittlichen DeDion-Bouton 1 Zylinder Motor mit 2,6 kw/3,5 PS, Bohrung x Hub 84×130 mm, wassergek├╝hlt im Heck.

Kombiniert wurde das mit dem geradeverzahnten 2-Gang-Getriebe der Fa. Bozier, das rechts des Motors montiert ist. Allerdings gab es noch keinen Differenzialausgleich, aber der starre Antrieb war besser als bei vielen vergleichbaren riemengetriebenen Fahrzeugen. Auch die K├╝hlung ist bereits deutlich besser als bei verschiedenen zeitgen├Âssischen Fahrzeugen, denn hier wurde ein vorn montierter R├Âhrenk├╝hler verwandt, der im geschlossenen Umlaufverfahren arbeitet im Gegensatz zu Wasserverlustk├╝hlungen. Die Magnetz├╝ndung ist am Lenkrad verstellbar. Ein separater Versorgungsbeh├Ąlter mit Motor├Âl schmiert den Antrieb mittels eines Tropf├Âlregenventils als sog. ÔÇ×VerlustschmierungÔÇť ohne ├ľlpumpe. Auch die Lenkgeometrie war recht fortschrittlich, da sie auf die Achsschenkel wirkte, statt auf einen Drehschemel. Vorn und Hinten gibt es Halbelliptik-Blattfedern, die an dem Leiterrahmen aus Stahl aufgeh├Ąngt sind. Vordere Bremsen waren damals nicht ├╝blich aber eine hintere Fu├čbremse und eine Feststellbremse gibt es.

Trotz aller Fortschrittlichkeit wurden nur 3 Exemplare gebaut, da man sich damals weder Zeitschriftenwerbung noch die Ausstellung des Fahrzeugs im 300 km entfernten Paris leisten konnte und das unbefestigte Stra├čennetz ohne Tankstellen keine Fernfahrten erlaubte.

Das Werkstattgeb├Ąude existiert ├╝brigens heute noch. Anl├Ąsslich eines Dorffestes wurde dieses einzig noch existierende Fahrzeug an seinem Ursprungsort unter Begeisterung der Bev├Âlkerung und der Presse vorgestellt.

Die Probefahrt mit der Enkelin des Erbauers wurde sensationell aufgenommen.
Der Boursaud l├Ąsst sich problemlos und zuverl├Ąssig fahren. Das hat er zuletzt anl├Ąsslich der Rallye London/Brighton 2014 bewiesen.

Gern unterbreiten wir Ihnen ein Angebot zur Inzahlungnahme Ihres bisherigen Klassikers.
Finanzierung-Leasing-Vermittlung ├╝ber AIL Classic Leasing – www.classic-leasing.de – m├Âglich.
Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten.

Das Fahrzeug hat eine deutsche Stra├čenzulassung und FIVA-Veteranenpass. Ein Wertgutachten aus 2014 liegt vor, Zustandsnote 1-. also startklar f├╝r die Saison.

Technische Daten/Ausstattung

  • Marke

    Boursaud
  • Modell

    Boursaud
  • Erstzulassung

    1899
  • Fahrgest.-Nr.

    keine
  • Motor

    1 Zylinder
  • Hubraum

    402 ccm
  • Leistung

    3,5 PS/2,6 kw bei 1200 U/min
  • Motor-Nr.

    93
Sold

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten.

Diese Seite teilen: