Beschreibung

Die Firma Boursaud war eine Gründung des Sohnes des Schmiedes Boursaud, der unter der Bezeichnung „Boursaud Jeune“ (Junior) von 1897 bis 1898 in dem französischen Dorf Baignis in Handarbeit ein kleines Automobil baute. Er verwendete dazu den damals bereits zuverlässigen und fortschrittlichen DeDion-Bouton 1 Zylinder Motor mit 2,6 kw/3,5 PS, Bohrung x Hub 84×130 mm, wassergekühlt im Heck.

Kombiniert wurde das mit dem geradeverzahnten 2-Gang-Getriebe der Fa. Bozier, das rechts des Motors montiert ist. Allerdings gab es noch keinen Differenzialausgleich, aber der starre Antrieb war besser als bei vielen vergleichbaren riemengetriebenen Fahrzeugen. Auch die Kühlung ist bereits deutlich besser als bei verschiedenen zeitgenössischen Fahrzeugen, denn hier wurde ein vorn montierter Röhrenkühler verwandt, der im geschlossenen Umlaufverfahren arbeitet im Gegensatz zu Wasserverlustkühlungen. Die Magnetzündung ist am Lenkrad verstellbar. Ein separater Versorgungsbehälter mit Motoröl schmiert den Antrieb mittels eines Tropfölregenventils als sog. „Verlustschmierung“ ohne Ölpumpe. Auch die Lenkgeometrie war recht fortschrittlich, da sie auf die Achsschenkel wirkte, statt auf einen Drehschemel. Vorn und Hinten gibt es Halbelliptik-Blattfedern, die an dem Leiterrahmen aus Stahl aufgehängt sind. Vordere Bremsen waren damals nicht üblich aber eine hintere Fußbremse und eine Feststellbremse gibt es.

Trotz aller Fortschrittlichkeit wurden nur 3 Exemplare gebaut, da man sich damals weder Zeitschriftenwerbung noch die Ausstellung des Fahrzeugs im 300 km entfernten Paris leisten konnte und das unbefestigte Straßennetz ohne Tankstellen keine Fernfahrten erlaubte.

Das Werkstattgebäude existiert übrigens heute noch. Anlässlich eines Dorffestes wurde dieses einzig noch existierende Fahrzeug an seinem Ursprungsort unter Begeisterung der Bevölkerung und der Presse vorgestellt.

Die Probefahrt mit der Enkelin des Erbauers wurde sensationell aufgenommen.
Der Boursaud lässt sich problemlos und zuverlässig fahren. Das hat er zuletzt anlässlich der Rallye London/Brighton 2014 bewiesen.

Gern unterbreiten wir Ihnen ein Angebot zur Inzahlungnahme Ihres bisherigen Klassikers.
Finanzierung-Leasing-Vermittlung über AIL Classic Leasing – www.classic-leasing.de – möglich.
Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten.

Das Fahrzeug hat eine deutsche Straßenzulassung und FIVA-Veteranenpass. Ein Wertgutachten aus 2014 liegt vor, Zustandsnote 1-. also startklar für die Saison.

Technische Daten/Ausstattung

  • Marke

    Boursaud
  • Modell

    Boursaud
  • Erstzulassung

    1899
  • Fahrgest.-Nr.

    keine
  • Motor

    1 Zylinder
  • Hubraum

    402 ccm
  • Leistung

    3,5 PS/2,6 kw bei 1200 U/min
  • Motor-Nr.

    93

Preis: 85.000 EURO

Anfrage senden

Änderungen, Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten.

Diese Seite teilen: